8. März 2020userSteffi

Fotoserie: FP4 Party Woche und Nebelaufnahmen

Es war eine echte Überraschung, als ich am Morgen aufwachte und aus dem Fenster schaute. Es herrschte dichter Nebel und die Sicht betrug nur wenige Meter. Solche Gelegenheiten sind selten, und ich freute mich, rauszugehen und ein paar Fotos zu machen.

Ich hatte bereits in einige Kameras den Ilford FP4+ Film eingelegt. Es war FP4-Party-Woche, also keine Frage, welchen Film ich nehme werde.

Ich machte mich fertig und nahm mein Fahrrad, um zum Ort zu gelangen, den ich mir als den idealen Platz vorstellte. Er liegt am Wasser der Trave, welche die Altstadt von Lübeck umgibt. Ich mag diesen Platz sehr, und die Bäume sahen in diesem Nebel magisch aus.

In der ersten Bildergalerie sehen Sie die Bilder, die ich mit meiner Hasselblad 500 C/M und dem Carl Zeiss Planar Objektiv 2.8/80mm aufgenommen habe. Ich wollte ein lichtstarkes Objektiv nehmen, da nur wenig Licht zur Verfügung stand. Ich bin wirklich zufrieden mit den Ergebnissen. Die mystische Atmosphäre konnte ich gut einfangen und mit dem feinkörnigen Film habe ich schöne Schwarzweißaufnahmen bekommen.

Was ist die FP4 PARTY Woche?

Es geht darum, den ILFORD FP4+ Film zu feiern: In der 1. Woche des Monats fotografieren, in der 2. Woche entwickeln und in der 3. Woche veröffentlichen. Mehr darüber können Sie auf Twitter FP4Party lesen.

Hasselblad XPan mit Ilford FP4+ Film und blauem Farbfilter

Die Hasselblad XPan war meine andere Kamera, die ich für die Fotosession mitnahm. Hier habe ich einen blauen Farbfilter auf das Objektiv gesetzt, um den Effekt des Nebels zu verstärken und der Szene eine beruhigende Wirkung zu verleihen. Ich habe bereits einen Artikel darüber geschrieben, wie ein Farbfilter Ihre Schwarzweißfotografie verbessern kann, wenn Sie mehr darüber wissen möchten.

Am Ende bekam ich die Bilder, die ich mir vorgestellt hatte, wie Sie unten sehen können. Leider habe ich kein Bild der Szene ohne den Filter zum Vergleich aufgenommen. Aber ich habe für die Mittelformatbilder keinen Filter verwendet, damit sie als Referenz dienen können.

Bei den Bildern mit dem blauen Farbfilter sehe ich einen etwas geringeren Kontrast zum Ende der Brücke. So ist die Wirkung des Nebels ein wenig stärker geworden.

HASSELBLAD XPAN und ILFORD FP4+ Ergebnisse

Die Besonderheit der Hasselblad XPan ist, dass man Panoramabilder machen kann. Es war meine Absicht, die Brücke so einzufangen, das sie im Nebel verschwindet. Dafür musste ich eine weitwinklige Perspektive bekommen, also war es die perfekte Wahl.

Hier sind die fertigen Ergebnisse, die mit der XPan aufgenommen wurden. Sie gefallen mir sehr gut und ich bin froh, dass ich mich für den Blaufilter entschieden habe.

Heute ist die erste Woche der FP4 Party vorbei. Alle meine Bilder sind gemacht, und in einer Woche werde ich endlich meine Foto veröffentlichen, und auf Twitter teilen. Bis dahin muss ich mich entscheiden, was ich posten möchte. Welches Bild ist Dein Favorit? Lass es mich wissen und schreib einen Kommentar!

Kommentare

Jörg(19. März 2020 08:07)

Das Titelbild mit dem Fahrrad habe ich bei Kwerfeldein gesehen. Gefällt mir sehr gut, das Bild transportiert eine fantastische Stimmung!


Detlev(11. März 2020 19:23)

Chapeau! Tolle Bilder UND grafisch sehr schön schlicht und elegant angelegte Homepage - vielen Dank für den Link!


Schreibe ein Kommentar:

* erforderlich

Neuste Beiträge:

vorheriges
Bunter Herbstweg mit Bäumen und Sonnenschein.
Herbstspaziergänge aufgenommen mit Kodak Gold Film
Farn in purpurnen Farben.
Fotoserie: Wakenitz mit dem LomoChrome Purple Film aufgenommen
Nebliger Blick auf einen mystischen Weg mit Bäumen und einem Radfahrer in der Mitte.
Fotoserie: FP4 Party Woche und Nebelaufnahmen
Skyline of Frankfurt am Main framed view through the bridge construction.
Fotoserie: Entdecke den LomoChrome Metropolis Film
nächstes
Mehr laden