19. Februar 2020userSteffi

Fotoserie: Entdecke den LomoChrome Metropolis Film

Metropolis... einige von Euch denken dabei vielleicht an den Film von Fritz Lang. Heute ist es aber auch der Name des neuesten Farbfilms von Lomography. In dieser Fotoserie möchte ich meine ersten Bilder zeigen, die ich mit diesem analogen Film aufgenommen habe.

Der LomoChrome Metropolis Film wartet schon seit einigen Wochen auf den ersten Einsatz. Letztes Wochenende sind wir für einen zweitägigen Kurztrip nach Frankfurt am Main gereist. Es war also die perfekte Gelegenheit, ein paar Rollen des neuen Lomography Farbfilms mitzunehmen und auszuprobieren, was man damit machen kann. Ich wollte einige Wolkenkratzer und die Straßen der Stadt einfangen, als wir durch Frankfurt spazierten.

Ich experimentiere gerne und viel mit Film, deshalb war ich neugierig auf den neuen Film.

Ich habe meine Filme von der Kickstarter-Kampagne bekommen und ein paar Rollen im 35-mm- und 120-Format bestellt.

Lomography beschreibt den Film Metropolis auf der Kickstarter-Seite wie folgt:

"Im Kern liegt eine einzigartige chemische Formel, die die Farben entsättigt, die Töne dämpft und die Kontraste knallig macht, ..." *

(* übersetzt ins Deutsche)

Der Film ist mit einem Empfindlichkeitsbereich von 100 bis 400 ISO angegeben. Also entschied ich mich für eine Einstellung dazwischen und fotografierte mit ISO 250. Das Wetter war meist bewölkt mit ein paar Sonnenstrahlen ab und zu.

Als Kamera wählte ich meine Mittelformatkamera Fujifilm GA645Wi mit einem Weitwinkelobjektiv, das sich hervorragend für Architekturaufnahmen eignet. Ich habe den Belichtungsmesser der Kamera verwendet und nur die Blende eingestellt.

Die Zeit in Frankfurt war sehr schnell vorbei, so dass ich nur zwei Rollen des 120er Metropolis-Films verbraucht hatte.

Meine Ergebnisse mit dem LOMOCHROME METROPOLIS 120 FORMAT FILM

Ich habe den Film zu Hause mit dem Tetenal C-41-Kit selbst entwickelt und war sehr erfreut über die Ergebnisse. Die Bilder haben die entsättigten Farben und den grünlichen Look, den auch einige andere Rezensenten gezeigt haben.

Meine ersten Gedanken über den Metropolis-Film sind, dass man wirklich sehr einzigartige Bilder erhält. Sie sind ungewöhnlich und besitzen, wie von Lomography angegeben, einen besonderen Look. Ich mag die grün-blaue Tonalität. Schau dir nun meine Auswahl der entstandenen Bilder an und bild dir deine eigene Meinung.

Alle Bilder wurden mit dem LomoChrome Metropolis Film bei 250 ISO und der Fujifilm GA645Wi Kamera aufgenommen.

In den nächsten Wochen werde ich den Metropolis-Film noch viel mehr verwenden. Besonders die Farben in der Nachtszene sehen sehr vielversprechend aus. Das gefällt mir sehr gut. Leider konnte ich kein Stativ verwenden, daher werde ich bei der nächsten Gelegenheit eine Nachtaufnahme machen.

Wenn dir der Look gefällt, kannst du den LomoChrome Metropolis-Film im Lomography online shop bestellen.

Weiterführende Links:

Kommentare

Schreibe ein Kommentar:

* erforderlich

Neuste Beiträge:

vorheriges
Redscale Fotografie einer Waldansicht mit Lichtstrahl mitten durch.
Redscale Fotografie - das Licht von der anderen Seite
Bunter Herbstweg mit Bäumen und Sonnenschein.
Herbstspaziergänge aufgenommen mit Kodak Gold Film
Farn in purpurnen Farben.
Fotoserie: Wakenitz mit dem LomoChrome Purple Film aufgenommen
Nebliger Blick auf einen mystischen Weg mit Bäumen und einem Radfahrer in der Mitte.
Fotoserie: FP4 Party Woche und Nebelaufnahmen
nächstes
Mehr laden